Feedback




Zauberhaftzes Büchlein: Eine schöne Geschichte mit Happy End. Finde ich auch sehr passend für Erwachsene als kleine Aufmunterung, zum Beispiel. Mit viel Platz für Phantasie, also zum Ausmalen, muß man aber nicht :)
(Christiane - Deutschland)


Grundlegende Botschaft klar und lebendig vermittelt. Dem ein oder anderen Erwachsenen könnte das Vorlesen durchaus ein Aha-Erlebnis bescheren. Schön auch, dass man (sich) die kompakte Geschichte noch ausmalen kann.
(Marion - Deutschland)


Ein wunderbares, witziges Büchlein, das nachdenklich stimmt und Mut macht, zum eigenen So-Sein zu stehen. Wer hat nicht immer mal wieder den Wunsch, so zu sein wie ein anderes Lebewesen, das einen gerade beeindruckt durch besondere äußere Merkmale, besondere Fähigkeiten, durch Eigenschaften, die wir selbst nicht haben. Und wie groß ist die Versuchung, so wie Rosanna vom eigenen Stall wegzulaufen und die Zufriedenheit und das Glück im anders Sein zu suchen. Gut ist, wenn man wenigstens irgendwann merkt, dass man selbst in Ordnung ist, so wie man eben ist, mit den eigenen Möglichkeiten und Grenzen. Der Text und die wunderbar einfachen, witzigen und aussagekräftigen Zeichnungen von Peter Hocke machen nachdenklich, regen an, sich mithilfe des inneren Kindes dem eigenen inneren Schwein liebevoll zuzuwenden. Und sicher kehrt man anders in den eigenen Stall zurück, aus dem man unzufrieden ausgezogen ist, wenn man auch die Grenzen der bewunderten Anderen kennengelernt hat.
In diesem Sinne: stehen wir zu unserem Schwein – oder was wir sonst so sind - und genießen wir unsere Möglichkeiten!!!
Kommentar der Enkelinnen (5 und 3) auf die Frage, wie das Buch gefällt: "Guuuut!"
(Monika - Reutlingen, Deutschland)


Die wunderbar abenteuerliche Reise von Rosanna erinnert uns daran, was ist der Sinn meines Lebens. Wer bin ich, wie bin ich und wer möchte ich sein? In ihren Begegnungen mit anderen Tieren lernt sie die guten Eigenheiten kennen aber auch die Schattenseiten. Vom Ja, so will ich sein, zum nein, aber das möchte ich nicht. Was letzten Endes dazu führt, dass ein Schwein sein, doch gar nicht so schlimm ist. Sondern ich bin genau richtig so, wie ich bin. Die minimalistischen Zeichnungen von Peter Hocke brachten mich zum Schmunzeln und sind sehr ansprechend. Es ist auch ein Malbuch zum ausmalen, was die Kleinsten natürlich begeistert. Schön zu lesen, es lädt zum sinnieren und nachdenken ein. Für jung und alt. <3
(Franziska, Deutschland)


SHappy Rosana … eine Lese-und Kaufempfehlung für jüngere und ältere Menschen, die bereits miteinander im Gespräch sind oder darüber wieder ins Gespräch kommen könnten. Gerade jetzt zur Weihnachtszeit.
Und natürlich über Weihnachten hinaus - eine unterhaltsame und zugleich nachdenkliche Geschichte eines kleinen Schweins. Humorvoll reduziert auf das Wesentliche, welches nun weiter in mir nachschwingt. Sei auch Du neugierig auf die Geschichte und wie sie Dich im Leben begleitet! Sie wird Dir seltsam vertraut vorkommen…
(Ivo - Deutschland)


Sehr toll, gefällt mir sehr! Gut gemacht und auch schön illustriert. Stil erkennbar, minimalistisch - gefällt mir gut. Hat das Potential zum modernen Klassiker Wie der Maulwurf, der wissen wollte ...
(Lisa - Augsburg, Deutschland)


Witziges und empfehlenswertes Büchlein, welches mit Leichtigkeit einen tiefsinnigen Hintergrund beleuchtet ...
(Bettina - Ammersee, Deutschland)


Dieses kleine Buch hat mir sehr gefallen. Eine kurzweilige Geschichte, illustriert von überaus humorvollen Zeichnungen, die man sogar ausmalen kann.
(Gisela)